Wir sind überzeugt davon, ...

dass eine lebendige Stabilitätskultur in einer Währungsunion nicht nur entsprechendes Handeln von Politik und Notenbanken voraussetzt, sondern auch in der Bevölkerung gut verstanden und fest verankert sein muss.

Das sind unsere Ziele

Die Mitglieder des Aktionskreises fühlen sich einer gelebten Stabilitätskultur verpflichtet. Hierzu forschen, lehren und publizieren sie insbesondere auf den Gebieten der Geld- und Finanzstabilität und treten als Referenten und Gesprächspartner in verschiedenen Veranstaltungen auf.

Ein wichtiges Ziel ist hierbei die breite Öffentlichkeit mit Informationen und ökonomischen Analysen zu versorgen, um so die Kultur stabilen Geldes aktiv zu fördern.

Aktionskreis Stabiles Geld - Deutschlandkarte
Aschaffenburg
Professor/innen anzeigen
Frankfurt am Main
Professor/innen anzeigen

Unsere Standorte

Entdecken Sie die Standorte der Professorinnen und Professoren des Aktionskreises.

Klicken Sie auf einen Standort, um die dort tätigen Professoren und Professorinnen anzuzeigen oder wählen Sie eine Stadt aus der folgenden Liste.

Ihre Ansprechpartner

Herr Prof. Dr. Gerhard Rösl

ist Sprecher des Aktionskreises Stabiles Geld. Er ist zuständig für alle Fragen bezüglich der Institution Aktionskreis Stabiles Geld und vertritt diesen gegenüber der Öffentlichkeit. Darüber hinaus steht er zur Beantwortung von Fachfragen zum Themenschwerpunkt Geldpolitik zur Verfügung. 

Frau Prof. Dr. Andrea Gubitz

ist stellvertretende Sprecherin des Aktionskreises Stabiles Geld. Sie vertritt den Sprecher des Aktionskreises bei allen Fragen bezüglich der Institution Aktionskreis Stabiles Geld. Darüber hinaus steht sie zur Beantwortung von Fachfragen zu den Themenschwerpunkten Finanzmärkte und Finanzstabilität zur Verfügung.

Sie haben Fragen?

Bei Fragen zu den Aufgaben und den Zielen des Aktionskreises Stabiles Geld nutzen Sie bitte das nachfolgende Kontaktformular. Bei sachbezogenen Anfragen sowie für Einladungen zu Vorträgen, Diskussionsrunden und dergl. wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechende Professorin, den entsprechenden Professor.

Bitte beachten Sie, dass mit * gekennzeichnete Felder Pflichtangaben sind